Gemeinschaft

Seelsorge

Kultur

Schulen/Betriebe

Umfeld
Gemeinschaft
Porträt
Organisation
Herausforderungen
Geschichte
Konvent
Abt
Mönche
Mönch werden
Gastfreundschaft
Junge Menschen
Volontariat

>> Home

[ print ]

 

Wir zeigen unsere Organisation

Das Kloster Einsiedeln gliedert sich in die drei Bereiche Konvent, Schulen und Betriebe / Dienstleistungen.

Der Konvent ist der Bereich, in dem sich der Klosteralltag ereignet. Die heute rund 70 Mönche leben in der Klausur. Teile des Konvents sind u.a. die Stiftsbibliothek, das Stiftsarchiv, die Musikbibliothek, das Wallfahrtsbüro, aber auch die Pflegestation, wo kranke und betagte Mönche betreut werden. Im Zentrum steht die Klosterkirche, mit der Kapelle der Schwarzen Madonna. Die Mönche leben nach der Regel des heiligen Benedikt, die auch heute den Menschen eine Richtschnur ist («Gott suchen – sich selbst erkennen»).

Das Kloster verfügt über zwei Schulen. An der Theologischen Schule werden angehende Mönche und Studierende philosophisch und theologisch ausgebildet. In Zusammenarbeit mit einer päpstlichen Universität wird ein Studienlehrgang angeboten, der mit einem akademischen Diplom abgeschlossen werden kann. An der Stiftsschule werden junge Menschen zur Maturität (Hochschulreife) geführt. Die private, kantonal und eidgenössisch anerkannte Mittelschule wird als Externat und Internat (für Mädchen und Burschen) geführt. Sie ist eine moderne Schule – rund 350 Schülerinnen und Schüler – mit bewährten Traditionen. Bildung ist mehr als Wissensvermittlung. Es sind vor allem Werte, die das Leben prägen. Die Stiftsschule bringt sie ein. In einer offenen, toleranten Atmosphäre.

Im Bereich Betriebe/Dienstleistungen erfolgen jene Tätigkeiten, die für den wirtschaftlichen Betrieb unserer Institution notwendig sind. Wir verfügen über eigene Werkstätten – Malerei, Schmiede, Schreinerei, Steinhauerei etc. –, eine grosse Verarbeitungsanlage für unser eigenes Holz (einschliesslich Holzschnitzelheizung für die gesamte Klosteranlage), eine Gärtnerei usw. Ein wichtiger Wirtschaftszweig ist auch unser Weinbau. Im Klosterkeller verarbeiten und keltern wir die Trauben eigener Reben aus dem Gebiet des Zürichsees. Im Klosterladen bieten wir religiöse Gegenstände zum Verkauf an, weiter auch Produkte aus unseren eigenen Betrieben. Im Bereich Betriebe/Dienstleistungen erfolgt zudem die Bewirtschaftung des Grundbesitzes – rund 2000 Hektaren landwirtschaftliche Gebiete, Wald- und Rebflächen, aber auch Seegebiete.

Im Marstall mit seinen drei Segmenten Pferdezucht, Reitschule und Pension pflegen wir die alte Tradition der Einsiedler Pferdehaltung.

Insgesamt beschäftigen wir rund 200 Angestellte.