Gemeinschaft

Seelsorge

Kultur

Schulen/Betriebe

Umfeld
Seelsorge
Gottesdienstordnung
Beichtzeiten
Wallfahrt
«Das Goldene Ohr»
 
Gottes Wort
 
Engelweihe
GOTTsuchen
Priesterexerziten
Leutpriester

>> Home

[ print ]

 

Das Projekt «Leutpriester» – Das Kloster Einsiedeln sucht Priester mit einem Herz für Pilgerinnen und Pilger

Der grösste Schweizer Wallfahrtsort ist seit vielen Jahrhunderten eng mit der Benediktinergemeinschaft des Klosters Einsiedeln verbunden. Die Priester des Klosters wirken darum auch heute noch als Seelsorger für die zahlreichen Pilgerinnen und Pilger. Doch immer wieder konnten die Mönche auch auf Unterstützung auswärtiger Priester zurückgreifen.

Schon im Hochmittelalter sind im Kloster Einsiedeln Weltpriester für die Seelsorge an den Pilgern und den Einwohnern Einsiedelns bezeugt: die sogenannten «Leutpriester». Der bekannteste unter ihnen war ohne Zweifel Huldrych Zwingli, der spätere Zürcher Reformator.

«Leutpriester» waren Weltpriester, die ihre Aufgaben tatsächlich wahrgenommen haben – was im Mittelalter nicht immer der Fall war. Leutpriester sind darum Priester, denen die Seelsorge ein Herzensanliegen ist, die darin Sinn und Zweck ihres Daseins sehen. Die Einsiedler Klostergemeinschaft sucht solche Priester für die Sommermonate, in denen ein Bedarf an zusätzlichen Priestern besteht. Gerade während der Urlaubszeit besuchen zahlreiche Pilger und Touristen den Marienwallfahrtsort im Herzen der Schweiz. Arbeit ist also genug vorhanden!

Darum lädt die Einsiedler Klostergemeinschaft katholische Priester ein, sich als «Leutpriester» in den Dienst der zahlreichen Pilger zu stellen, die den Wallfahrtsort besuchen. Die «Leutpriester» können eine der vier täglichen Eucharistiefeiern in der Gnadenkapelle übernehmen oder sich als Beichtvater für die Pilger zur Verfügung stellen. Damit unterstützen sie die Einsiedler Klostergemeinschaft während der sommerlichen Ferienzeit.

Neben dem pastoralen Einsatz können die «Leutpriester» klösterliche Stille geniessen, an den Mahlzeiten der Mönche teilnehmen, das Chorgebet mitfeiern und die wunderschöne Landschaft um Einsiedeln auf Wanderungen, Spaziergängen und Velotouren geniessen. Kost und Logis sind bei entsprechendem Engagement in der Seelsorge umsonst.

Die Art und Weise des Einsatzes in der Wallfahrtsseelsorge wird individuell mit dem Wallfahrtspater abgesprochen. Die Erholung während des Aufenthaltes im Kloster soll keineswegs zu kurz kommen.

Wer sich im Sommer 2018 für 1-2 Wochen im Kloster Einsiedeln als in der Pilgerseelsorge engagieren möchte, kann sich bis am 1. Mai 2018 im Kloster Einsiedeln als «Leutpriester» bewerben.

Weitere Informationen und Anmeldung bei

P. Philipp Steiner OSB
Kloster
CH-8840 Einsiedeln
055 418 61 11
leutpriesterkloster-einsiedeln.ch